Logivest

Ausgezeichnete Logistikimmobilien im Fokus

Die Fachzeitschrift LOGISTIK HEUTE aus dem Münchner HUSS-VERLAG hat erstmals ein Supplement zum Deutschen Logistikimmobilienpreis Logix Award sowie der dahinterstehenden Logix-Organisation produziert. Die Sonderpublikation liegt der November-Ausgabe von LOGISTIK HEUTE bei, die am 15. November erschienen ist. Zudem wird das 20 Seiten umfassende Supplement dem Fachmagazin LOGISTRA sowie der Zeitung Transport beigelegt. Die Gesamtauflage beträgt 73.000 Exemplare. In der Sonderpublikation werden nicht nur die Ziele, Aktivitäten und Gremien der Organisation beleuchtet, sondern auch sämtliche Sieger des Logix Awards von 2013 bis 2017. Während der Fachmesse EXPO REAL ist der Preis am 4. Oktober 2017 an die ECE Projektmanagement GmbH verliehen worden. Er zeichnete das Still-Logistikzentrum in Hamburg-Billbrook als herausragende Logistikimmobilienentwicklung der vergangenen zwei Jahre aus. Zudem wurde 2017 ein Sonderpreis für City-Logistik-Entwicklungen vergeben. Diese Auszeichnung erhielt die Deutsche Post DHL CREM GmbH für das Konzept DHL Mechanisierte Zustellbasis (MechZB)-Netzwerk.

Hintergrund: Die Initiative Logistikimmobilien (Logix) hat sich zum Ziel gesetzt, die Akzeptanz für und den Stellenwert von Logistikansiedlungen in Fachkreisen und der Öffentlichkeit zu erhöhen. Lager-, Umschlag- und Distributionszentren bilden laut Logix die elementaren Voraussetzungen für eine funktionierende Wirtschaft und Versorgung der Bevölkerung. Doch die Logistik als drittgrößter Wirtschaftszweig in Deutschland genieße kein entsprechendes Ansehen in der Öffentlichkeit. Um dieser öffentlichen Wahrnehmung entgegenzuwirken, engagiert sich die Logix-Initiative seit 2012 mit der Schaffung von Dialogangeboten sowie mit der Initiierung von Studien. Zudem vergibt die Initiative seit 2013 im zweijährlichen Rhythmus den Logix Award für die herausragenden Logistikimmobilien in Deutschland. Der Sieger wird von einer unabhängigen Jury, in der auch LOGISTIK HEUTE einen Sitz hat, gekürt.

„Viele kennen Logix nur als die Organisation, die den Logix Award auslobt. Der große Verdienst der Akteure liegt aber in der aktiven Kommunikationsarbeit für die Branche, etwa mit Vereinigungen wie der Bundesvereinigung Logistik, kommunalen Vertretern wie beispielsweise dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie der breiten Öffentlichkeit. Nicht zu unterschätzen ist zudem der Beitrag der Initiative in Sachen Forschung. Zusammen mit Hochschulen brachte Logix zwei wegweisende Studien auf den Weg. Vor einigen Monaten erschien das Werk „Zukunft der Logistikimmobilien und Standorte“, das mit einigen Klischees über Logistikimmobilien und Standortwahl aufräumt sowie künftige Anforderungen definiert“, betont Thilo Jörgl, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE.

„Wir freuen uns, dass LOGISTIK HEUTE als einer unserer exklusiven Medienpartner sämtliche Sieger des Logix Awards kompakt porträtierte und die Ziele und Aktivitäten unserer Organisation einer breiten Leserschaft in dieser Sonderpublikation sichtbar machte“, sagt Dr. Malte-Maria Münchow, Sprecher der Logix-Organisation.

Der Initiative Logistikimmobilien gehören an: Bremer Bau, CBRE, Colliers, Compass Logistics, Deka Immobilien, Deutsche Logistik Holding, Deutsche Pfandbriefbank, Dietz AG, EXPO REAL, Fiege, Flex Lighting Solutions, Four Parx, Garbe, Goldbeck, Goodman, greenfield development, GSE, GSK Stockmann, Habacker, Immogate, Immolox, JLL, Logicor, Logivest, Panattoni, RLI Investors, Robert C. Spies, Segro, TH Real Estate, Verdion, Wisag. Zu den Kooperationspartnern zählen der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) sowie der ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss). Exklusive Medienpartner sind die Immobilien Zeitung, Immobilien Manager, die DVZ sowie LOGISTIK HEUTE.