Vom „Schmuddelkind“ über die „Arbeiterbiene“ zum „Möglichmacher“. Mit diesen Worten wird der Imagewandel als zweite Kernthese in der Logix-Studie „Zukunft der Logistikimmobilien und Standorte“ vorgestellt. Den Autoren Prof. Dr. Christian Kille und Dr. Alexander Nehm zufolge verändert der tägliche Umgang mit dem Thema E-Commerce die Wahrnehmung der Logistikwirtschaft und damit die Akzeptanz in der Politik und der Gesellschaft.

Laden Sie die Studie hier kostenlos herunter und lesen Sie mehr zu dieser und weiteren interessanten Thesen.