Bran­chen-Infos

Als offene Platt­form für den part­ner­schaft­li­chen Dia­log und die Ver­tre­tung der Belange der Logis­tik­im­mo­bi­li­en­bran­che ver­öf­fent­licht Logix Wis­sens­wer­tes aus dem Kreis der Spon­so­ren, Medien- und Kooperationspartner.

Rekord­flä­chen­um­satz im ers­ten Halb­jahr 2021: 3,5 Mil­lio­nen qm für Logistikimmobilien

Logivest

20. Juli 2021

Laut einer aktu­el­len Pres­se­mit­tei­lung von CBRE  stieg der Flä­chen­um­satz um 9,1 Pro­zent im Ver­gleich zum 2. Halb­jahr 2020. Wich­tigs­ter Trei­ber die­ser Ent­wick­lung ist der Online­han­del. In die­sem Bereich war eine Flä­chen­stei­ge­rung von 44 Pro­zent auf 738.000 qm zu verzeichnen.

Das Flä­chen­um­satz­wachs­tum auf dem deut­schen Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en­markt liegt damit etwa 15 Pro­zent über dem durch­schnitt­li­chen Ergeb­nis der letz­ten fünf Halb­jahre. Fast ein Drit­tel des Markt­ge­sche­hens spielte sich im Flä­chen­seg­ment unter 10.000 qm ab.

 

Logivest

Rai­ner Koepke, Head of Indus­trial & Logistics bei CBRE in Deutsch­land, inter­pre­tiert die Ana­ly­se­er­geb­nisse so: “Der deut­sche Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en­markt erlebte ein dyna­mi­sches ers­tes Halb­jahr. Der stark stei­gende Umsatz im Bereich bis 10.000 Qua­drat­me­ter pro Ein­zel­ab­schluss zeigt, dass sich der Markt von einer tem­po­rä­ren Vor­sicht im ers­ten Halb­jahr 2020 in der Breite nun wie­der erholt hat – dank sich ver­bes­sern­der Zuver­sicht ange­sichts des glo­ba­len Kon­junk­tur­auf­schwun­ges. Das zeigt sich auch bei den Mieten.”

In den letz­ten fünf Jah­ren stieg die Durch­schnitts­miete in den Top5-Märk­ten pro Jahr um 5 Prozent.

Auf­schluss­reich sind auch die Ein­bli­cke in die Nut­zer­grup­pen: Hier liegt der Han­del mit ca. 36,8 Pro­zent vorne, davon ent­fällt etwa die Hälfte allein auf den E‑Commerce. „Bei Online­händ­lern sehen wir eine gewisse Ver­schie­bung der Nach­frage – weg von den gro­ßen Full­film­ent-Cen­tern auf der grü­nen Wiese hin zu stadt­nä­he­ren Umschlag­zen­tren für die letzte Meile. Gerade Online­le­bens­mit­tel­händ­ler expan­die­ren aktu­ell sehr stark. Ihre eher klein­flä­chige Nach­frage ent­fällt je nach Kon­zept aber nicht zwin­gend auf Logis­tik­flä­chen, son­dern auch auf ehe­ma­lige Ein­zel­han­dels­flä­chen“, erklärt Koepke.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter: https://www.cbre.de/de-de/research 

Arti­kel teilen